Cine latino & español & portugues 

                                                   SEMANA DEL CINE CHILENO EN BERLIN ALEMANIA
DEL 20 AL 23 DE JUNIO 2019
                               Cine: Kino Babylon Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 30
THURSDAY    20   
- GLORIA (110') With Paulina García (presentation and Q & A with the actress)
 
FRIDAY 21      
- MATAR A UN HOMBRE (82´)
- A FANTASTIC WOMAN (104´). Presented by the actor Alejandro Goic
- TOO LATE TO DIE YOUNG. With Dominga Sotomayor ( presentation and Q & A with the filmmaker)
                   
SATURDAY 22

- LUCÍA (80')
- NO (116')Presented by the actor Alejandro Goic
- JESUS. with Fernando Guzzoni (presentation and Q & A with the filmmaker)

SUNDAY 23

- EL CLUB (98') Presented by the actor Alejandro Goic
- VIOLETA SE FUE A LOS CIELOS (110')
- LA NANA. Presented by the actor Alejandro Goic
                                                         
                                                                     Das Programm und die Vorführzeiten: 

(für weiterführendes Pressematerial nutzen sie gerne die angegebenen Links)

 

2009    LA NANA - DIE PERLE             Regie: Sebastián Silva 

Vorführung: Sonntag, 23. Juni um 22.00 Uhr im Babylon Berlin, präsentiert von Alejandro Goic

Zum Inhalt:

Nach 23 Jahren als Haushälterin der Familie Valdez hat sich Raquel  ihren festen Platz in der Familie erobert. Doch der große Haushalt und die zunehmenden Auseinandersetzungen mit der ältesten Tochter Camila bringen Raquel an den Rand ihrer Kräfte. Um sie zu entlasten, stellt die Familie ein zusätzliches Hausmädchen ein. Raquel fühlt sich verdrängt und versucht mit allen Mitteln, „ihr Haus“ und „ihre Familie“ zu verteidigen und vertreibt die vermeintlichen Konkurentinnen. 

(Text: Arsenal Filmverleih) - nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier: https://arsenalfilm.de/la-nana/index.htm

 

2010    LUCÍA  Regie: Niles Atallah

Vorführung: Samstag, 22. Juni um 17.30 Uhr im Babylon Berlin

Zum Inhalt: 

Santiago de Chile, Dezember 2006. Die junge Lucia arbeitet als Näherin und lebt gemeinsam mit ihrem Vater in einem alten Haus. Ex-Diktator Pinochet ist gerade beerdigt worden. 

Der Film beobachtet Lucias Leben und gibt einen Einblick in die verborgene und vernachlässigte Welt einer Generation, die versucht, sich nach der Militärdiktatur selbst zu finden.

Nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hierhttp://lucia.cl/

 

2011    VIOLETA SE FUE A LOS CIELOS - VIOLETA PARRA     Regie: Andrés Wood

Vorführung: Sonntag, 23. Juni um 19.30 Uhr im Babylon Berlin

Zum Inhalt:

Ihr Lied "Gracias a la vida" machte Violeta Parra unsterblich. Es wurde von Mercedes Sosa und Joan Baez gesungen und gilt als wichtigste Hymne der Bewegung des "Nueva Canción Chilena", die in den 1950er-Jahren die traditionelle Volksmusik Chiles mit Gesellschaftskritik verknüpfte und zum wichtigen Symbol der lateinamerikanischen Protestbewegung wurde. Parra zog von Dorf zu Dorf, schrieb die Lieder der einfachen Leute auf, komponierte eigene, wurde Malerin, Bildhauerin und Töpferin und hatte als erste Lateinamerikanerin eine Ausstellung im Louvre in Paris. 

(Text: Arsenal Filmverleih) - nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:https://arsenalfilm.de/violeta/index.htm

 

2012    NO!     Regie: Pablo Larraín

Vorführung: Samstag, 22. Juni um 19.30 Uhr im Babylon Berlin, präsentiert von Alejandro Goic

Zum Inhalt:

Chile, 1988. Diktator Pinochet lässt eine Volksabstimmung über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert. In dieser fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer der Opposition den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra, obwohl der bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun hatte. 

(Text: Piffl Medien) - nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier: http://www.hoehnepresse-media.de/detail.php?id=96#zumfilm

 

 

2013    GLORIA           Regie: Sebastián Lelio 

Vorführung: Eröffnungsfilm am Donnerstag, 23. Juni um 19.30 Uhr im Babylon Berlin, Hauptdarstellerin Paulina García ist anwesend, anschl. Q&A

Zum Inhalt:

Diese Frau muss man einfach lieben! Gloria ist 58 Jahre alt, geschieden und ihre Kinder sind schon aus dem Haus. Doch allein will sie ihre Tage und Nächte nicht verbringen. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Als sie den sieben Jahre älteren Rodolfo kennenlernt, scheint sie endlich eine neue Liebe gefunden zu haben. Doch was leidenschaftlich und liebevoll beginnt, wird für Gloria bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Zwischen Hoffnung und Enttäuschung schwankend erkennt sie schließlich, dass das Leben noch viel für sie bereithält. Denn diese Frau lässt sich nicht unterkriegen. Nach jedem Rückschlag steht Gloria wieder auf und ihr Stern strahlt heller als zuvor.

 (Text: Alamode Film) nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:  https://www.alamodefilm.de/medium/detail/gloria.html

Bitte eingeben:

user: alamode

password: pressefilm

 

2014    MATAR A UN HOMBRE - TO KILL A MAN     Regie: Alejandro Fernández Almendras

Vorführung: Freitag, 21. Juni um 17.30 Uhr im Babylon Berlin

Zum Inhalt:

Als Jorge von einer Gruppe Gewaltverbrecher schikaniert wird, wendet er sich an die Behörden, doch auf Hilfe wartet er vergeblich. Sogar als dieselben Schläger seinen Sohn lebensgefährlich verletzen, schützt das System einzig die Täter. Jorge sieht nur einen Weg, seine Familie zu schützen: Er muss das Gesetz in die eigene Hand nehmen. 

(Text: Pierrot Le Fou - Alamode Filmdistribution) - nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:  https://www.dropbox.com/sh/btym6lpmkbeyjba/AACv1V9F6Td56BL9R69A3En4a?dl=0

Passwort: filmfactory_AFAkill

 

2015    EL CLUB           Regie: Pablo Larraín

Vorführung: Sonntag, 23. Juni um 17.30 Uhr im Babylon Berlin, präsentiert von Schauspieler Alejandro Goic

Zum Inhalt:

Ein abgelegenes Haus in einem kleinen Ort an der stürmischen chilenischen Nordküste. Hier leben Padre Vidal, Padre Ortega, Padre Silva und Padre Ramírez – die vier Männer, die hier leben, sind nicht freiwillig hier.
Man hat sie hierher geschickt, damit sie für die Verfehlungen aus ihrer Vergangenheit büßen, abgeschieden von der Welt und weltlicher Verfolgung
(Text: Piffl Medien) - 
nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:  http://www.hoehnepresse-media.de/detail.php?id=130#zumfilm

 

2016    JESÚS  Regie: Fernando Guzzoni

Vorführung: Samstag, 22. Juni um 22.00 Uhr im Babylon Berlin – der Regisseur ist zu Gast, anschl. Q&A

Zum Inhalt:

Eine zerbrechliche Vater-Sohn-Beziehung.  Zwei Charaktere, zwei Generationen, eine Reise.  Eine Suche nach Erlösung und Freundschaft.  Eine Geschichte über Gewalt, Verrat und Schuld.

(Text: unafilm) - nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:    http://premium-films.com/en/film/jesus

 

2017    UNA MUJER FANTÁSTICA - EINE FANTASTISCHE FRAU       Regie: Sebastián Lelio

Vorführung: Freitag, 21. Juni um 19.30 Uhr im Babylon Berlin, präsentiert von Schauspieler Alejandro Goic

Zum Inhalt:

Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Als die beiden nach Marinas Geburtstagsfeier nach Hause kommen, bricht Orlando plötzlich zusammen und stirbt später im Krankenhaus. Die Ereignisse überschlagen sich: Marina sieht sich mit den unangenehmen Fragen einer Kommissarin konfrontiert, Orlandos Familie begegnet ihr mit Wut und Misstrauen. Seine Noch-Ehefrau schließt sie von der Beerdigung aus, die gemeinsame Wohnung soll sie möglichst rasch verlassen. Für Marina beginnt ein Kampf, den sie längst hinter sich gelassen glaubte, ein Kampf um ihre Liebe und ihr Recht auf Trauer, den sie mit der ihr eigenen Kraft und Energie angehen wird. 

(Text: Piffl Medien)- nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hier:  http://www.hoehnepresse-media.de/detail.php?id=147#zumfilm

(Press kit in English) https://www.funny-balloons.com/assets/umf_pressbook.pdf

 

2018    TARDE PARA MORIR JOVEN  Regie: Dominga Sotomayor

Vorführung: Freitag, 22. Juni um 22.00 Uhr im Babylon Berlin – die Regisseurin ist zu Gast, anschl. Q&A

Zum Inhalt:

Chile im Sommer 1990: Eine kleine Gruppe von Aussteigern nutzt die Energie und Freiheit nach dem Ende der Diktatur und gründet am Fuße der Anden eine Kommune. Dort leben auch die Teenager Sofía und Luca sowie die zehnjährige Clara. Doch während die Gemeinschaft in den Vorbereitungen für die große Silvesterparty steckt, wird den Jugendlichen klar, dass sie zwar fernab der städtischen Gefahren leben, die wirkliche Herausforderung aber das Leben selbst ist. 

(Text: Filmfest Hamburg 2018)

nähere Informationen zum Film und das Pressematerial finden Sie hierhttps://www.stray-dogs.biz/too-late-to-die-young

 

 

Bei allen Fragen und (Interview-) Wünschen wenden Sie sich gerne an uns!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Silke Lehmann

 

Presse und Kommunikation

Silke Lehmann, Tel. 0151-68 1000 88, 

E-Mail: lehmann@greenhouse-pr.com

Almut Wilmes, Tel. 0170-68 997 68, g

E-Mail: wilmes@greenhouse-pr.com

Potsdamerstr. 139, 10783 Berlin

www.greenhouse-pr.com